Benutzerdefinierte Felder in Wordpress Teil 2

wp_logoWerbeblöcke für Seiten und Artikel in Wordpress einfügen. Externe (fremde) Information wie Werbung oder Bilder lassen sich sehr bequem mit benutzerdefinierte Felder außerhalb des Textbereiches in Beiträgen einfügen. Über den Feldnamen oder Feldwert können unterschiedliche Informationen abgerufen werden.

 

 

Inhalte wie Werbung lassen sich über den Editor einfügen, dann ist aber die Information direkt im Beitrag. Meist soll die Werbung unterhalb der Beiträge oder über dem Titel erscheinen. Hierfür sind die benutzerdefinierten Felder hervorragend geeignet.

 

Die Grundfunktionen sind in Benutzerdefinierte Felder Teil 1 ausführlich erklärt.

 

In diesen Beispielen wird Werbung über ein benutzerdefiniertes Feld von Wordpress eingefügt.

 

 

Den Werbeblock im benutzerdefinierten Feld eingeben.

Der Hinweistext, Werbung, AdSense-Code wird in das Feld Wert eingefügt.

 

benutzerdefiniertes Feld

 

Für die Ausgabe wird die Wordpress-Funktion get_post_meta( )” benutzt.

 

Um die Werbung im Beitrag anzuzeigen wird folgender PHP-Code an die gewünschte Stelle im Loop(Schleife) eingefügt (Nach der Zeile “while (have_posts…”, und vor “endwhile”:

 

index.php, loop.php, etc. Dies ist Abhängig vom jeweiligen Wordpress Theme.

<?php if ( get_post_meta($post->ID, 'werbung', true) ) : ?> 
        <?php echo get_post_meta($post->ID, 'werbung', true) ?>
<?php endif; ?>

 

 

Die Werbung direkt in die index.php, single.php usw. schreiben.

 

image

Im benutzerdefinierten Feld wird der Name “werbung” eingetragen, das Feld “Wert” bekommt einen beliebigen Eintrag.

 

index.php etc. im Wordpress Theme

<?php if ( get_post_meta($post->ID,'werbung', true) ) : ?> 
    <div id="werbung">
        <a href="/http://www.tipps.1st-tec.de"/>1st TEC Wordpress Tipps</a>
    </div>
<?php endif; ?>

 

 

 

Verschiedene Werbeblöcke

Verschiedene Werbeblöcke können über den jeweiligen Wert im benutzerdefinierten Feld ausgelesen werden. Im folgenden Beispiel, werden dem Namen “werbung” zwei verschiedene Werte zugeordnet.

 

Die Werbeblöcke in verschiedenen Beiträgen.

Das benutzerdefinierte Feld “werbung” bekommt in einem Beitrag den Wert “tipps” und in einem anderen Beitrag den Wert “hosting”.

 

index.php, loop.php etc.

<?php if(get_post_meta($post->ID, 'werbung', true) == 'tipps') : ?> 
    <div id="werbung">
        <p><a href="/http://www.tipps.1st-tec.de"/>Wordpress Tipps</a></p>
    </div>
<?php endif; ?>

<?php if(get_post_meta($post->ID, 'werbung', true) == 'hosting') : ?>
    <div id="werbung">
        <p><a href="/http://www.1st-tec.de"/>Wordpress Webhosting</a></p>
    </div>
<?php endif; ?>

Dem benutzerdefinierten Feld mit dem Feld-Namen “werbung”, kann in einem Beitrag, nur ein Wert vergeben werden.

 

Beide Werbeblöcke in einem Beitrag.

Im Beitrag werden dem benutzerdefinierten Feld “werbung” zwei verschiedene Werte gegeben (siehe Benutzerdefinierte Felder in Wordpress Teil 1).

 

Die benutzerdefinierten Felder werden mit PHP über eine “foreach”-Schleife ausgelesen.

<?php 
if(get_post_meta($post->ID, 'werbung',true)) {
    foreach (get_post_meta($post->ID, 'werbung') as $werbung) { ?>
   
    <?php if ($werbung == 'tipps') { ?>
        <div id="werbung">
        <p><a href="/http://www.tipps.1st-tec.de"/>Wordpress Tipps</a></p>
        </div>
    <?php } ?>

    <?php if ($werbung == 'hosting') { ?>
        <div id="werbung">
        <p><a href="/http://www.1st-tec.de"/>Wordpress Webhosting</a></p>
        </div>
    <?php } ?>

<?php }
}
?>

 

Bei dieser Variante können die verschiedenen Werte des Feldes “werbung”, auch einzeln, in unterschiedlichen Beiträgen genutzt werden.

 

Weitere Informationen

Benutzerdefinierte Felder in Wordpress Teil 1

Allgemeine Informationen über die Funktionen der benutzerdefinierten Felder.

 

Benutzerdefinierte Felder in Wordpress Teil 3

Praktische Möglichkeiten mit einer Funktion in der functions.php.

Bei einer Änderung müssen nicht alle Dateien, wie index.php, single.php, loop.php, kategorie.php etc. geändert werden. Dies kann man Global in der functions.php erledigen.

Außerdem: Benutzerdefinierte Felder an verschiedenen Positionen.

 

Benutzerdefinierte Felder in Wordpress Teil 4

Mit get_post_meta Bilder anzeigen. Der Bildname wird als Wert eingegeben.

 

Benutzerdefinierte Felder in Wordpress Teil 5

benutzerdefinierte Felder außerhalb der Schleife(Loop).

 

Wordpress-Theme selbst erstellen