News

Update Struktur bei Firefox

Die neue Update Strategie beim Browser Firefox. Mozilla will alle sechs Wochen eine neue Firefox Version auf den Markt bringen. Die Updates sollen möglichst unbemerkt im Hintergrund ablaufen, damit es nicht so viel Kritik an den neuen Versionen gibt.

 

Da bei Google Chrome, die Updates so gut wie nicht bemerkt werden, gibt es auch kaum Kritiken. Firefox will sich das jetzt für seinen Browser zum Vorbild nehmen. Dies gab ein Mozilla-Entwickler bekannt.

 

Durch die kurzen Update-Intervalle werden künftig Verbesserungen viel schneller veröffentlicht, erklärte der Vorsitzende der Mozilla Foundation, Mitchell Baker.

 

Zeitgleich zu den Firefox Updates, wird die Beta-Version der nächsten Browser Version erscheinen.

 

Wie es bei den laufenden Updates des Browser Firefox mit den bekannten Kopatiblitäts-Problemen bei den Add-Ons weiter geht, darüber kann man nur spekulieren.

Auf jeden Fall hat der Entwickler von Firefox-Add-Ons weniger Zeit seine Erweiterung zu verbessern, weil er laufend sein Programm auf die nächste Firefox Version anpassen muss.

 

Weitere Informationen zu Firefox:

Mit Firefox den PC wechseln.